Im Jahr 2017 durfte ich für die FDP im Wahlkreis 113 – Dortmund Ost für die Landtagswahlen NRW kandidieren. Mit 5.510 Erststimmen (7,6%) und 7.201 Zweitstimmen (10%) lag ich bei beiden Stimmen als dittstärkste Kraft vor Grünen, Linken und Afd. Da ich weder auf der Landesliste stand, noch die absolute Mehrheit im Wahlkreis erreichte, sitze ich nun nicht im Landtag. Die Kandidatur war für mich aber trotzdem ein Gewinn: Im Team-Lindner Wahlkampf zu machen, hier in Dortmund unterstützt von tollen Leuten war eine super Erfahrung.